Z-Podcast #41 – 21.12.12: Die lange Nacht des Cachens

Weltuntergang

Den Plan für eine lange Nacht des Cachens hatten wir schon im Sommer gefasst. Auslöser hierfür war ein Podcast meines sympathischen Podcast-Kollegen mic@ aus Berlin. Und nachdem dieses Jahr am 21. Dezember nicht nur die längste Nacht des Jahres bevorstand, sondern auch der von den Mayas vorhergesagte Weltuntergang drohte, war dies für unser Familienteam Grund genug, diese verrückte Cacheidee selbst einmal zu versuchen.

Startpunkt unseres nächtlichen Abenteuers war die kleine Waldkapelle (GC3XVGW) im Südosten von München und von dort aus ging es gleich weiter zum Königlich Bayerischen Weltuntergang (GC41VYG) nach Obermenzing. Dort hatte wir nicht nur Gelegenheit, mit dem Münchner Eventmeister Windi selbst ein wenig zu plaudern, sondern wir konnten auch unter den Gästen jemanden ausfindig machen, der schon einmal einen Weltuntergang überlebt hatte. Und das war bereits im Jahr 1958!

Seid also gespannt, was damals geschah und seid dabei, wenn wir unterwegs mit mic@ telefonieren, der mit einem kleinen Team in Sachsen-Anhalt ebenfalls die Nacht zum Tag gemacht hat. Begleitet uns nun also auf unserer langen Nacht des Cachens in und um München.

Titelbild: Till Krech, „Weltuntergang“
 Some rights reserved

Musik: Die Lustigen Jungs, „Am 30. Mai ist der Weltuntergang“

Dieser Beitrag wurde unter Podcasts abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Z-Podcast #41 – 21.12.12: Die lange Nacht des Cachens

  1. mic@ sagt:

    Wirklich toll, eure „lange Nacht“ verfolgen zu können. Und nun habe ich auch besser das Telefonat verstehen können 🙂 DANKE für diesen quasi Doppel-Podcast, Mic@

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.