Z-Podcast #40 – Neues vom Dachboden

Cachedosewichteln

In gut einer Woche ist Weihnachten und auch die letzten Tage waren für uns recht ereignisreich. Da war zunächst das besondere Datum 12-12-12. Wer an diesem Tag einen Cache geloggt oder an einem der zahlreichen Geocaching Events teilgenommen hatte, bekam von Groundspeak ein Souvenir für sein Profil.  Insgesamt wurden schon bis zum darauf folgenden Tag 62.224 Stück davon verteilt.

Oder gestern, das fast schon auf dem Lechfeld zur schönen Tradition gewordene 3. Oberbayerische Cachedosenwichteln (GC3XHCF) von Rumburak67. Dort konnte man eine von vielen originellen Dosen für einen neuen Cache erwichteln. Es soll auch eine ‚Dose‘ gegeben haben, die den neuen Owner vor eine echte Herausforderung stellen wird. Aber ich habe volles Vertrauen, dass er sich hierfür was Passendes einfallen lässt. In jedem Fall sind wohl alle schon auf den Publish gespannt ;-).
Gut gefallen hat mir bei diesem Event auch das Cacher-Bingo, bei dem man CacherInnen  finden musste, die in ihrer Geocaching-Laufbahn schon bestimmte Bedingungen erfüllt haben. Z.B., Finde jemanden, der schon in allen 16 Bundesländern Cache gefunden hat oder jemanden, der schon 10 WhereIGo-Caches gemacht hat. Die Vorlage hierzu hat uns liebenswürdiger Rumburak67 zur Verfügung gestellt: Download CacherBingo (pdf, 177 kB)
An diesem Abend konnte ich auch das Team madmaxhh interviewen. Die beiden sind schon seit Oktober 2002 dabei und zählen damit zu echten Urgesteinen der hiesigen Cacherszene. Wer auch einmal wissen möchte, wie sich Geocaching in den Anfangsjahren angefühlt hat, der kann gerne mal in Folge 39 reinhören.

Doch auch sonst hat sich in den letzten 14 Tagen viel getan, worüber wir heute in unserer letzten Folge vor Weihnachten berichten wollen:

  • Auf Geocaching.com wurden die Icons ausgetauscht. FerrariGirlNr1 hat ein entsprechendes Greasemonkey-Script programmiert zur Wiederherstellung der alten Icons für alle, denen das neue Icon-Set nicht gefällt.
  • Die deutschen Reviewer haben Verstärkung bekommen: Mummelratz
  • Cleo – unter diesem Codenamen haben Forscher von Microsoft Research Hard- und Software für GPS-Daten entwickelt. Da die Rechenarbeit ausgelagert wird, soll ein GPS-Sensor eineinhalb Jahre mit zwei Mignonbatterien durchhalten.
  • Gewinnspiel bei LEO – Das Trend- und Kultmagazin. Es gibt ein eTrex 10 Geocaching Bundle, eine Taschenlampe LED Lenser P7 und eine Stirnlampe LED Lenser H7R zu gewinnen. Mitmachen kann man noch bis zum 15.01.2013.
  • Challenge: Einsamkeit (Mega-Hardcore) (GC425YD). Eine Challenge für wirklich einsame Caches.
  • Cacheserie „Border line of Latvia“  LV#001–LV#300 (GC40MF3). Letland zeichnet seine Grenze mit Caches nach.
  • Cache mit den meisten Funden? Prague bridges 1 – Karluv most. Die Karlsbrücke in Prag (GC189E5) hat aktuell knapp 11.800 Besucher gehabt. In Deutschland dürfte es die LEGO Giraffe in Berlin mit derzeit rund 8.900 Funden sein (GC13Y2Y)
  • Memminger Adventskalender-Seite mit netten kleinen Überraschungen, Tipps und Tricks rund ums Geocaching

Viel Spaß beim Zuhören und wir wünschen allen Hörerinnen und Hörern frohe Weihnachten :-).

Dieser Beitrag wurde unter Podcasts abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Z-Podcast #40 – Neues vom Dachboden

  1. Rumburak67 sagt:

    Vielen Dank für die lobende Erwähnung des Cachebingos, das sich auch auf diesem Event ganz gut bewährt hat. Ich fange schon mal langsam mit den Vorbereitungen für das 4. Oberbayrische Cachedosenwichteln an, das dann schon im 4. oder 5. Jahr stattfinden wird 🙂

  2. Vielen Dank für die beiden tollen Podcasts dieses Wochenende – so freut man sich schon auf die Fahrt zur Arbeit – oder eben dann wieder Heim :-).

    Zur Frage bezüglich der meisten Funde bei einem Geocache. Dies wurde vor einigen Wochen auch im Podcacher-Podcast diskutiert (Folge 388) und dabei zuerst auch die Lego-Giraffe genannt. Dann meldete sich aber ein Hörer und nannte zwei Caches in Prag – der von Euch Genannte (gerade 11402 Funde) an der Karlsbrücke und ein Zweiter in der Nähe (GC14WV8), der im Moment sogar 48 Funde mehr hat (11450). So viel ich mich erinnere, blieb es – trotz Aufruf, höhere Fundzahlen zu melden – dann dabei.

    Es gibt auch eine Bookmarkliste, habe aber keine Ahnung, wie gepflegt diese ist: http://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=30cbe655-a05b-475f-9780-6d355a63dc42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.