Screencast °6: Gemeinsame Cachetour mit GSAK planen

Der Plan ist schnell gefasst: „Lasst uns doch mal gemeinsam zum Cachen gehen!“. Doch welche Caches stehen zur Auswahl? Insbesondere, wenn das auserwählte Zielgebiet bereits von dem einen oder anderem Gruppenmitglied schon einmal zur Dosensuche angesteuert worden ist und sich somit auf der Karte schon lachende Smileys befinden. Wie findet man also heraus, welche Caches noch von keinem der teilnehmenden Geocacher gefunden wurden?

Hier hilft wieder einmal GSAK weiter und zwar relativ einfach. Der nachfolgende Screencast zeigt, wie das funktioniert und somit eine Cachetour mit für alle Teammitglieder noch unbekannten Verstecken geplant werden kann:

Dieser Beitrag wurde unter Screencast abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Screencast °6: Gemeinsame Cachetour mit GSAK planen

  1. zwischenmahlzeit sagt:

    Vielleicht gleich noch eine Ergänzung: Das über GSAK abfragende Teammitglied muss Premium Mitglied sein (bei den anderen Teilnehmern ist das egal) und das Verfahren ist beschränkt auf 5 Geocaching-Accounts.

  2. OskarZuFuss sagt:

    Ich habe jetzt ja schon einiges ausprobiert um gemeinsame Cachetouren zu planen (GSAK-Makros oder GC-LittleHelper), aber der Tipp ist Gold wert! Danke dafür :-).

  3. Reflektor sagt:

    Nette Idee, vielleicht komme ich auch mal so langsam
    dahinter was GSAK noch so alles kann.
    Momentan benutze ich vielleicht 5% der Möglichkeiten,
    Danke für den Tipp.
    Reflektor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.