Screencast °1: Korrigierte Koordinaten

Es gibt einfach ein paar Sachen, die kann man besser in einem Film darstellen und so haben wir mal wieder etwas Neues ausprobiert und unseren ersten Screencast gefertigt.

Dass man korrigierte Koordinaten, z.B. die Finalkoordinaten von gelösten Mysterys, in das Cachelisting direkt eintragen kann, haben wir Euch zwar schon im November letzten Jahres erklärt aber wie das in der Praxis funktioniert, soll Euch dieser kleine Clip einmal zeigen:

Wie immer freuen wir uns über Eure Kommentare; vielleicht weiß der eine oder andere ja auch ein Thema, welches wir auf diese Weise einmal präsentieren könnten.

Dieser Beitrag wurde unter Screencast abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Screencast °1: Korrigierte Koordinaten

  1. Rumburak67 sagt:

    Sehr schön – herzlichen Glückwunsch zum ersten Screencast. Ich könnte mir gut vorstellen, dass auf diese Weise die jeweilgen GS-Updates wesentlich verständlicher erklärt werden und freu mich auf viele neue Folgen. Vielleicht klingen die dann (rein sprechertechnisch) nicht ganz so sehr wie die Sendung mit der Maus ;-P
    Viele Grüße aus Hannover (aber nicht mehr lange) – Andy

  2. zwischenmahlzeit sagt:

    Sag bloß, die Sendung mit der Maus hat Dir nicht immer gut gefallen? 😉
    „Das ist Jeremy. Und das ist die Firma von Jeremy. Die steht in Seattle in Amerika. Das ist ganz weit weg von hier und da muss man schon ganz lange mit dem Auto fahren, um da hin zu kommen. Und zwischendrin schwimmen muss man auch …“ :D.
    Herzliche Grüße nach Hannover und einen guten Wochenstart (ich habe meinen jetzt schon),
    Martin

  3. Ulrich sagt:

    Danke für diesen tollen Screencast. Ich habe mir erlaubt, darauf auch in meinem noch kleinen Blog zu verweisen. Mir war diese ja noch neue Funktion noch gar nicht aufgefallen. Ich freue mich auf die Screencasts, die noch kommen 🙂

  4. Eastpak1984 sagt:

    Eine nette Idee, sowas gab es meines Wissens nach noch nicht.
    Danke dafür!

    Der Inhalt von Video #1 war nicht neu für mich, aber eine Anmerkung hab ich dennoch:
    Der Unterschied in der Darstellung zwischen originalen und korrigierten Koordinaten (normal / kursiv) war mir zu gering, also hab ich eine Hervorhebung in den GCLH einbauen lassen; ein Greasemonkey Script.
    Damit sehen korrigierte Koordinaten dann so aus:
    http://gyazo.com/595c2a609653a8634a1e123cba7b981d

    Ansonsten ist das Intro für meinen Geschmack (immer noch) deutlich lauter als die Sprecherstimme… so muss ich beim Video runterregeln, um das Gehör zu schonen, und nach den 10 Sek Intro wieder raufregeln, um etwas zu verstehen. Hier könnte man optimieren.

    Ansonsten: Weiter so! Gern auch mit einer eigenen GSAK-Sparte – da könnte ich auch Beiträge zusteuern.

    Btw: @Ulrich: Deine Verlinkte URL ist tot – wo findet man deinen Blog?

  5. zwischenmahlzeit sagt:

    Hallo Eastpak1984,

    ganz lieben Dank für Deine konstruktive Kritik und nette Rückmeldung. Und natürlich auch für den erweiterten Tipp mit der Hervorhebung.
    In der Tat ist diese Ausgabe 1 noch relativ simpel gemacht. Ich werde zukünftig auch Video und Ton getrennt aufnehmen; da sind dann auch mehr Möglichkeiten der Bearbeitung und Lautstärkenanpassung.
    Auch freue ich mich über Dein Angebot zu weiteren Themen, welches ich gerne annehme. Da bietet GSAK ja wirklich reichlich Potential.

    Herzliche Grüße und hoffentlich bis bald mal wieder,
    Martin

    Achja, den Blog von Ulrich findest Du unter http://www.geocaching.beteiligen.net/. Er hatte offenbar vergessen, „das http://“ voran zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.