Screencast °8: Einen Powertrail ohne GSAK loggen

Auf dieses Thema hat mich „ACOUGAR39“ gebracht, denn er wollte wissen, wie man denn einen Powertrail auch ohne GSAK loggen kann. Praktischerweise stand ich im April 2011 selbst vor diesem Problem, als ich den Somogy Powertrail südlich vom Plattensee in Ungarn mit seinen 270 Einzelcaches loggen musste.

Wenn ich mich recht erinnere, haben mir seinerzeit „Stagebuilder“ oder das Team „Bulldraga“ das im nachfolgenden Screencast demonstrierte Verfahren gezeigt. Auf diese Weise kann mit Hilfe eines ganz normalen Texteditors (z.B. Notepad++) recht effektiv eine größer Anzahl gefundener Caches mit einem sogenannten Sammellogeintrag versehen. Wie das genau funktioniert,  möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten :-).

Ganz herzlichen Dank an ACOUGAR39 für diesen Gedankenanstoß und viele Grüße nach Ostfriesland.

Veröffentlicht unter Screencast | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Z-Podcast #45 SE – WWFM X – Augsburg goes MEGA

wwfm2013

Am 04. Mai 2013 findet um 19:00 Uhr MEZ der X. World Wide Flash Mob (WWFM) statt. Die Idee der Geocaching FlashMobs entstand im Jahr 2007, als sich Sonny & Sandy – die Macher des Podcacher-Podcasts – entschlossen, die Geocachercommunity ein wenig dichter zusammenzubringen.

Wir wollen uns an diesem jährlich wiederkehrenden, weltweiten Spektakel beteiligen und mit Eurer Unterstützung versuchen, das Event auf dem Augsburger Rathausplatz in den MEGA-Status zu erheben.

Dazu treffen wir uns rund um den Augsburger Rathausplatz. Um Punkt 19:00 Uhr wird ein einzelner Sänger (Rumburak67) bei den oben angegebenen Koordinaten anfangen, ein Lied anzustimmen. Dieser wird sehr schnell von einem Chor (ca. 30 – 40 Leute) begleitet werden und dann sollten möglichst viele von Euch auf diese Gruppe zugehen und das Lied mitsingen.

Wenn wir es schaffen, dass sich anschließend mehr als 500 Teilnehmer in den Loglisten eingetragen haben, werden diese als Nachweis bei Groundspeak eingereicht und die Umwandlung des FlashMob-Events in ein MEGA-Event beantragt.

Wir sind selbst gespannt, ob uns das gelingt aber die Idee ist eigentlich verrückt genug, dass es klappen könnte 🙂

Im Anschluss an das eigentliche FlashMob-Event besteht natürlich die Möglichkeit, die Gelegenheit für nette Gespräche untereinander zu nutzen. Auch laden die umliegenden Lokalitäten in der Augsburger Innenstadt zu einem gemütlichen Gedankenaustausch im kleineren Kreis ein. Und Cachen gehen kann man dann selbstverständlich auch noch.

Also, haltet Euch den 04. Mai schon mal frei und wir würden uns freuen, wenn ihr mit dabei seid. Übrigens: Das Mitsingen ist keine Logbedingung, sonst sähe es bei mir mit dem Punkt schon mal ganz schlecht aus. Aber ich werde üben 🙂

Logischerweise haben sich Rumburak67 und ich nach den ersten Will Attend – Logs auch gleich mal via Skype zusammengerufen:

Veröffentlicht unter Podcasts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Z-Podcast #44 – Neues vom Dachboden

eiseskaelte

Deutschland ist im Moment eingefroren. Zugegebenermaßen hatten wir hier auf dem Lechfeld zwar schon kältere Temperaturen, wenn man sich nur noch einmal an unseren Taschenlampentest Teil 1 und Teil 2 erinnert. Doch das ist gar nichts im Vergleich zur Kälte in Oimjakon, dem kältesten bewohnten Ort der Erde. Dort liegt der Kälterekord bei minus 71,2 °C; im Durchschnitt ist es dort im Winter minus 60 bis 65 °C kalt. In diesem Zusammenhang wollte ich natürlich einmal wissen, ob man denn in dieser entlegenen Region auch zum Geocachen gehen kann. Doch damit sieht es leider schlecht aus. Der nächstgelegene Cache (GCPN1H) ist rund 620 km von Oimjakon entfernt; wurde aber bereits im Jahr 2005 gelegt. Allerdings dauerte es bis zum ersten öffentlich gewordenen Fund dann auch wieder 5 Jahre. Was muss auch „OVZh“ enttäuscht gewesen sein, als er bei einem Blick in das Logbuch feststellen musste, dass er offenkundig nur Vierter geworden ist. Ob er dadurch seine Cacherkarriere mit diesem einen Fund gleich wieder beendet hat oder ob dies am mangelnden Angebot lag, wissen wir leider nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Podcasts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Seid mit dabei im nächsten Z-Podcast

voicemail

Ihr macht gerade einen FTF, habt Euren 1.000 Cache gefunden, feiert Euren Geocaching-Geburtstag oder wollt uns von einem spannenden Cache-Abenteuer berichten?

Dann ruft einfach an! Unter der Telefonnummer 08232 / 5022812 ist seit heute 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche ein Anrufbeantworter geschaltet, der Eure Nachricht an uns entgegen nimmt.

Diese senden wir dann in einer der nächsten Folgen des Z-Podcasts, so dass alle anderen GeocacherInnen auch an Euren Erlebnissen teilhaben können.

Am besten speichert ihr gleich die Rufnummer in Eurem Handy ab, so dass ihr sie stets parat habt. Hier ist sie zur Sicherheit gleich noch einmal: 08232 / 5022812. Ihr findet sie aber auch hier im Blog rechts oben unter dem Suchfeld.

Und nun raus zum Cachen und ran ans Telefon. Wir freuen uns auf Eure Beiträge 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Screencast °7: Caches entlang einer Route suchen

„Der Weg ist das Ziel“, so heißt es ja beim Geocaching gemeinhin. Doch mitunter ist das Ziel ja etwas weiter weg und man fährt dorthin – mit dem Auto :-). Schließlich heißt ein weiteres Sprichwort: „Ist der Weg länger als der Karrn, wird gefahr(e)n.

Was liegt also näher, als dass man sich einmal diejenigen Caches heraussucht, die entlang einer Wegstrecke liegen. Wie das geht, zeigt unser Screencast °7: Caches entlang einer Route suchen.

Update vom 23.01.2016: Halfor hat hierzu ebenfalls einen Screencast gemacht, der zudem noch das Finden von interessanten Caches mit einer entsprechenden Favoritenzahl entlang einer Route ermöglicht:
https://www.youtube.com/watch?v=TrllUtN3SH0

Veröffentlicht unter Screencast | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Z-Podcast #43 – Neues vom Dachboden

2. Podcast Jubiläum

Hallo zu unserer ersten Ausgabe in 2013 und wir freuen uns auf ein tolles Geocaching-Jahr. Übrigens unser viertes und damit einher geht auch unser zweijähriges Blog-/Podcast-Jubiläum. Und wir haben immer noch Spaß daran. Das liegt aber vor allem an Euch da draußen. Ganz herzlichen Dank daher an alle treuen und neu hinzugekommenen Leser, Zuhörer, Zuschauer und Kommentierer. Besonderen Dank auch an all diejenigen, die uns immer fleißig mit Themen und Anregungen versorgen. Bitte weiter so 🙂 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Podcasts | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Das Groundspeak-Update vom 08.01.2013: Ende der base64 – Problematik

Wie ich heute per eMail durch meinen geschätzten Podcastkollegen mic@ aus Berlin erfahren habe, wurde durch das gestrige Groundspeak-Update die base64-Problematik beim Einbinden von Bildern in das Cachelisting behoben.

Das Dilemma bestand ja darin, dass bei Verwendung bestimmter HTML-Editoren zur Erstellung eines Listings, eingebundene Bilder base64 kodiert (base64 encoded) wurden. Durch diese Codierung wurden Bilddateien als ASCII-Zeichenreihenfolge direkt in den Listing-Quelltext geschrieben. Das führte bei den Listings bei Geocaching.com eben zu sehr großen gpx-Dateien, weil ja nun anstelle der sonst üblichen Verlinkung zu einer Bilddatei, die gesamte Bildinformation in sehr vielen zusätzlichen Zeilen Quelltext abgespeichert wurde. Letztendlich waren derartige gpx-Dateien häufig auch die Ursache für einen Absturz bei den GPS-Geräten.

Zwar war diese base64-Problematik schon mehrfach Thema in einem unserer Podcasts und auch verschiedene Reviewer hatten schon Caches mit derartigem Code vorübergehend stillgelegt und zum Teil auch die Ursache in Eigenregie behoben,  doch die Möglichkeit zur Verwendung von base64 codierten Bildern im Listing bestand nach wie vor.

Durch das gestrige Update wurde nun auch seitens Groundspeak auf die base64-Problematik reagiert. Wird nun versucht, ein Listing mit base64 codierten Bildern zu editieren oder abzuspeichern, wird der entsprechende Codebestandteil automatisch entfernt.

Hier der Auszug aus der Release Note zum Update vom 08.01.2013:

„Now preventing insertion of large encoded <img> tags into cache descriptions – encoded binaries will be stripped from HTML upon edit/save to prevent bloated listings that „break“ GPS units“

Ganz herzlichen Dank an mic@ für diese Information und wie Bilder richtig in ein Cachelisting eingebunden werden, zeigt auch unser Screencast °4.

Veröffentlicht unter GC-News | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Neues Greasemonkey-Script von Lacita.org: QR-Code2coord.info

Heinz von Lacita.org hat eben via Twitter auf sein neues Greasemonkey-Script verwiesen, welches hier kurz vorgestellt werden soll. Es besitzt den etwas komplizierten Namen „QR-Code2coord.info„, der aber schon verrät, um was es geht. Denn dieses Script fügt einen QR-Code bei Geocaching.com im Listing und auf der Übersichtskarte nach Anklicken eines CacheIcons ein.

Wenn man diesen QR-Code dann z.B. zu Hause beim Planen einer Cachetour mit seinem Smartphone einscannt, kann man den Cache im dortigen Browser oder in einer Geocaching-App, wie zum Beispiel c:geo anzeigen und laden bzw. speichern.

Auf der ToDo-Liste steht auch noch ;-), dass dieser QR-Code auch bei Ausdrucken mit erscheinen soll. Das wäre z.B. praktisch, wenn man für einen Multi einen Papierausdruck  gefertigt hat und vor Ort dann mal schnell online z.B. die letzten Logs abrufen möchte.

Und so sieht das Ganze in der Praxis aus (oben im Listing, darunter in der Karten- und ganz unten in der Druckansicht)

QR-Code2coord.info-1a
QR-Code2coord.info-2a
QR-Code2coord.info-3a
Veröffentlicht unter Tipps + Tricks | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

S.S.o.C.A. – Secret Society of Coin Addicts

ssoca

Seit geraumer Zeit tauchen in Geocaching-Kreisen immer wieder Hinweise auf eine geheimnisvolle Gruppe auf. Ihr Name lautet: S.S.o.C.A. – „Secret Society of Coin Addicts“.
Doch wer und vor allem was verbirgt sich hinter dieser Gruppe? Und vor allem, was ist ihr Bestreben? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Screencast °6: Gemeinsame Cachetour mit GSAK planen

Der Plan ist schnell gefasst: „Lasst uns doch mal gemeinsam zum Cachen gehen!“. Doch welche Caches stehen zur Auswahl? Insbesondere, wenn das auserwählte Zielgebiet bereits von dem einen oder anderem Gruppenmitglied schon einmal zur Dosensuche angesteuert worden ist und sich somit auf der Karte schon lachende Smileys befinden. Wie findet man also heraus, welche Caches noch von keinem der teilnehmenden Geocacher gefunden wurden?

Hier hilft wieder einmal GSAK weiter und zwar relativ einfach. Der nachfolgende Screencast zeigt, wie das funktioniert und somit eine Cachetour mit für alle Teammitglieder noch unbekannten Verstecken geplant werden kann:

Veröffentlicht unter Screencast | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare