Geocaching.com und Google Maps – das GC Update vom 14.02.2012

„Wir sind die 0,35%“. So kündigte Groundspeak heute im Rahmen eines Updates den Wechsel auf alternatives Kartenmaterial an. Hintergrund ist die Änderung beim Google Maps Lizenzierungsmodell. Kommerzielle Webseiten, deren eingebetete Karten 25.000 Klicks am Tag übersteigen, müssen nunmehr Gebühren für diesen Service bezahlen.

Laut Google sollten von dieser Neuregelung nur rund 0,35% der Kartennutzer betroffen sein. Geocaching.com liegt allerdings mit weit über 2.000.000 Besuchern pro Tag deutlich darüber und damit klar in diesem kleinen Prozentsatz der betroffenen Seitenbetreiber. Im Hauptquartier von Groundspeak hat man daraufhin die verfügbaren Optionen diskutiert und entschieden, die Abhängigkeit von Google Maps aus Kostengründen zu reduzieren und Maßnahmen zur besseren Integration von OpenStreetMap und Leaflet zu ergreifen. Diese Entscheidung wurde auch damit begründet, dass es nebenbei auch zur Firmenpolitik passen würden, Innovationen und neue Technologien auf diese Weise zu unterstützen.

Vom Charakter her kann OpenStreetMap mit Wikipedia verglichen werden. Das Kartenmaterial ist frei und öffentlich editierbar; jeder kann Daten ergänzen und hinzufügen, wie es schon jetzt Tausende von Freiwilligen weltweit tun. Als Ergebnis werden die Karten ständig verbessert und durch die Geocaching-Gemeinschaft kann nun das verfügbare Kartenmaterial wachsen, während man ’nebenbei‘ Cache sucht :-).

Während OpenStreetMap bei uns schon beinahe in aller Munde ist, ist im Rest der Welt die Mapping-Software noch relativ unbekannt. Doch OSM Karten bieten inzwischen ein gute Alternative, nicht nur bei Straßennaviagtion, sondern auch weil Gebäude und andere Infrastruktur gut abgebildet wird. Selbst Wanderwege sind zum großen Teil schon erfasst.

Wer also jetzt mal einen Blick auf die neuen Karten werfen möchte merkt gleich, dass sich seit 2005 – wohl nicht nur bei Groundspeak – eine ganze Menge getan hat 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 
Originaltext zum heutigen Update unter: http://forums.groundspeak.com/GC/index.php?showtopic=290409

Dieser Beitrag wurde unter GC-News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Geocaching.com und Google Maps – das GC Update vom 14.02.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.