Automatisches Nachladen der Logeinträge

Das mit dem letzten Update eingeführte automatische (Nach-)Laden der Logeinträge bei den Cachelistings (siehe Blogeintrag vom 18.09.2011) stieß auf unterschiedliche Resonanz. Insbesondere das nun nicht mehr mögliche Durchsuchen der Einträge nach bestimmten Schlüsselwörtern (wie z.B. Cachernamen) wurde bemängelt. Auch die teilweise vorhandenen Darstellungsfehler auf mobilen Endgeräten riefen Unmut hervor.

Groundspeak nimmt sich nun augenscheinlich des letzten Punktes an und hat für das nächste Update eine Lösung angekündigt. Demnach soll beim Laden eines Listings abgefragt werden, ob die Seite auf einem mobilen Gerät erfolgt und falls dies der Fall ist, sollen zunächst die letzten fünf Logeinträge angezeigt werden. Möchte man mehr Einträge anzeigen lassen, wird es eine Option zur Anzeige aller Logs geben.

Nachzulesen unter:
http://feedback.geocaching.com/forums/75775-geocaching-com/suggestions/2252534-remove-the-automatc-load-of-logs-in-the-cache-list?tracking_code=282fb036d6cacc89e71d324294726ed0

Ganz herzlichen Dank an Mystphi für diesen Vorschlag im Feedbackforum und den heutigen Hinweis über den aktuellen Sachstand via Twitter.

Dieser Beitrag wurde unter GC-News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Automatisches Nachladen der Logeinträge

  1. -jha- sagt:

    Toll wäre es auch, wenn man von den Bildern der Gallery wieder auf die dazugehörigen Logeinträge springen könnte.
    Derzeit steht unter jedem (wirklich jedem!) Bild „Cache impression page“, also „Bild aus dem Listing selbst“, was aber nun wirklich bei „Bildern in Found-Logs“ nicht stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.